08_AKT_Generische_Psy

 

Generische Psychotherapietheorie

Weiter- und Fortbildungsangebot in transdisziplinärem Grundwissen für die Psychotherapiepraxis der Charta und der ASP

Im Januar 2016 startet in Zürich eine Veranstaltungsreihe, die ein Weiterbildungsangebot an alle in Weiterbildung befindlichen Personen (egal, ob an einer Charta-Institution oder nicht) darstellt. Es bietet jene Theoriefächer, die gemäss PsyG als richtungsunabhängige Theorie in der Weiterbildung in Psychotherapie gefordert sind. Manche Weiterbildungsinstitutionen bieten diese Theorie in ihren Weiterbildungsgängen selbst an, andere haben gewünscht, dass die ASP diese gemeinsam für die Studierenden an ihren Instituten anbietet. Grundsätzlich ist das Angebot öffentlich. Es können je nach Interesse und Bedarf einzelne Veranstaltungen oder der ganze Kurs gebucht werden.

Die Veranstaltungsreihe eignet sich auch hervorragend als Fortbildung für praktizierende PsychotherapeutInnen, z. B. zur Aktualisierung ihres Wissens. Ein Fortbildungszertifikat wird ausgestellt.

Für die jeweiligen Themen konnten bestens qualifizierte ReferentInnen gefunden werden.

Gen-PT-sw.jpg

 

Das deutschsprachige Angebot ist auf der Website der ASP und der Charta zu finden. Das französischsprachige und das italienischsprachige Angebot befinden sich noch im Aufbau und werden später bekannt gegeben.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne an Peter Schulthess wenden:

praesidium@psychotherapiecharta.ch

Für die Romandie wird ein eigener französischsprachiger Weiter- und Fortbildungsgang organisiert durch den «pôle romand», einem Zusammenschluss der in der Romandie tätigen Weiterbildungsinstitute der Charta.

Auskunft erteilt Bruno de Raemy:

bruno.de.raemy@bluewin.ch

Selbstverständlich findet auch im Tessin ein entsprechendes italienischsprachiges Angebot statt.

Auskunft erteilt Nicola Gianinazzi:

nicola.gianinazzi@gmail.com

Peter Schulthess

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks