Abstinenzlücken in der Therapieausbildung

Wolfgang Schmidbauer

Abstract


Anhand eines Fallbeispiels wird das Zusammenspiel von Analyse, Behandlung, Ausbildungsbeziehung und emotionaler Beziehung als vielschichtiges und brisantes Geschehen dargestellt. Als Psychoanalytiker plädiere ich für eine klare Abstinenz in der therapeutischen Beziehung. Unklarheiten in der beruflichen Rolle resultieren vielfach aus der Ausbildung selbst. Ich unterscheide zwei zentrale Entwicklungsstadien der Ausbildungsinstitution: die Bewegungsphase hin zur stabilen Organisation und die Institutionsphase mit ihren gemeinsamen Regeln.

Schlüsselwörter Ausbildung; Lehrtherapie; Übertragungsbeziehung; Ausbildungsinstitution; Abstinenz; Professionelle Indentität

Volltext:

Springer Link

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2007 Wolfgang Schmidbauer

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/