Was heißt schon normal? Trauerreaktionen im Kontext verstehen und verändern

Ulrike Borst

Abstract


Nach einer kritischen Betrachtung der Begriffe „normale“ und „pathologische Trauer“ wird auf die Kontextabhängigkeit der Trauerreaktion hingewiesen. Bedingungen für unabgeschlossene Trauer werden definiert. Dann werden Konzepte beschrieben, die sich als hilfreich erwiesen haben, um den Trauerprozess wieder in Gang zu bringen und so weit wie möglich abzuschließen, um auch dem sonstigen Leben wieder seinen Raum zu geben. Parallel dazu werden konkrete Interventionen beschrieben, die aus der Erstarrung führen und den Spielraum vergrößern.

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2011 Ulrike Borst

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/