Erwartungen an eine zukünftige Psychotherapie: Die Spökenkieker-Perspektive

Jochen Eckert

Abstract


Einleitend referiere ich eine Bestandsaufnahme der Zukunft der Psychotherapie, die im Jahr 2000 für die Hypno-therapie, die Psychoanalyse, die Verhaltenstherapie und die Gesprächspsychotherapie auf einem Kongress der Hypnotherapeuten erstellt wurde. Dann stelle ich die neueren Entwicklungstendenzen und Erkenntnisse dar: den Versuch, über eine Allgemeine Psychotherapie die bestehende Schulenvielfalt zu überwinden; die Erkenntnis aus der Therapieprozessforschung, dass der wirksamste therapeutische Faktor die therapeutische Beziehung ist; und den Trend in Richtung einer neurologischen Fundierung der Psychotherapie.

Schlüsselwörter Psychotherapie; Entwicklungstrends; Therapeutische Beziehung; Schulenvielfalt.

Volltext:

Springer Link

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2006 Jochen Eckert

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/