Qualitätsmanagement im Spannungsfeld von Professionalisierung und Kostenreduzierung in der psychodynamischen Psychiatrie

Susanne Metzner, Theo Piegler

Abstract


Angesichts der insgesamt knapper werdenden wirtschaftlichen Ressourcen im Gesundheitssystem sind psychiatrische Abteilungen herausgefordert, über die Qualität der professionellen Tätigkeit Rechenschaft abzulegen. Die Autoren stellen die verschiedenen in der psychodynamischen Psychiatrie praktizierten qualitätssichernden Maßnahmen dar, deren fundamentaler Bestandteil die Gruppenarbeit in einem multiprofessionellen Team ist. Sie zeigen die Parallelen dieses theoretisch gestützten Konzeptes in Bezug auf die Erkenntnisse aus anderen, fachfremden Wirtschaftsbranchen auf und leiten daraus den Bedarf an wissenschaftlicher Effizienz-Forschung durch die Kostenträger ab, als die einzig sinnvolle Herangehensweise, um die hohen professionellen Standards unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erfassen zu können.

Schlüsselwörter:
Qualitätsmanagement, psychodynamische Psychiatrie.


Volltext:

PRINT

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2001 Susanne Metzner, Theo Piegler

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/